Pferdefutter Müsli Günstig

Müsli Pferdefutter billig

Kaufen Sie Pferdefutter für jeden Pferdetyp online! Maissilage wird wegen ihres geringen Energiegehaltes ähnlich wie Grassilage eingesetzt. Das Alpengrün Müsli ist ein getreide- und melassefreies Müsli für die natürliche und artgerechte Pferdefütterung. Bei uns erhalten Sie Getreidefreies Pferdefutter: Kaufen Sie jetzt Getreidefreies Pferdefutter! Gaumenfreuden und Snacks für Pferde.

Getreide & Maische | Pferdefutter

Die Mischfuttermittel werden durch Mischen einzelner Futtermittel gewonnen. Das Ergebnis ist ein Präparat, dessen Formel den Bedürfnissen des Tieres nachempfunden ist. Die Mischfuttermittel können entweder als Alleinfuttermittel verwendet werden oder in Kombination mit anderen Futtern den Nahrungsbedarf aufstocken. Pferdefutter ist von großer Wichtigkeit für die Gesunderhaltung Ihres Tieres.

Zur Verbesserung und Unterstützung des Wohlbefindens Ihres Tieres haben wir eine große Auswahl an Mischfuttermitteln im Angebot. Mit uns können Sie Ihr Pferdefutter komfortabel und ganz nach Ihren Wünschen gestalten und aus einer Vielfalt von Markenartikeln auswählen.

Die richtigen Cerealien für Ihr Ross

Das Sortiment an Müsli für den Pferdebesitzer ist bunt und groß und die Unterschiede in der Güte sind für den Pferdebesitzer oft sehr schwer zu unterscheiden. Das Getreide ist oft viel versprechend beschrieben. Daher möchten wir Ihnen einige Hinweise geben, wie Sie die QualitÃ?t und den Vorteil fÃ?r das betreffende Tier wiedererkennen.

Werfen Sie einen Blick auf das Müsli selbst und die einzelnen Feeds, die Sie sich ansehen können! In Deutschland ist die Erklärung nach dem Futtermittelgesetz obligatorisch, so dass jeder verkaufte Getreidesack mit einer Erklärung ausgestattet sein muss. Daran lässt sich rasch erkennen, ob eventuell Bestandteile verborgen sind, die für das jeweilige Tier nicht wirklich ausreichen.

Doch nicht immer auf die Angabe vertrauen, sondern das Müsli noch einmal mit den Augen kontrollieren, denn viele einzelne Komponenten sind hier oft zu erkennen und teilweise finden sich auch andere Eigenschaften, z.B. in den Spänen. Ist es bei der Beurteilung der Qualität und des Nutzens von Müsli für Ihr Tier natürlich wichtig, ob Ihr Tier in der Lage ist, das darin enthaltene Futter zu verwerten?

Im Folgenden wird daher zunächst auf die Kategorie Getreide eingegangen, die häufig weiterverarbeitet wird und die Vorteile für das Tier erklärt: In den meisten Getreidesorten wird Getreide eingesetzt, da Getreide viel Strom erzeugt (60% Stärke!). Bei der Maisart werden die Stärkekörner (Stärke stellt die Kraft zur Verfügung) fest zusammengeklebt und der kleine Darm des Tieres kann kaum ganzen Korn aufschließen.

Deshalb ist es bei Cerealien immer darauf zu achten, dass das Cerealien auch im Verdauungstrakt verdaulich ist. Cecum ist der Wurmfortsatz, bereits ein Teil des Dickdarms und im Enddarm kann das Tier das Korn nicht mehr abtransportieren. Der größte Teil des Getreides muss daher im Dünn- und Enddarm aufgeschlossen werden, bevor die Futtermaische den Großdarm erreicht, d.h. vor dem Zökum (Beginn des Dickdarms).

Wenn zu viel unverdautes Korn in den Darm eindringt, wird das Gleichgewicht im Darm gestört und es kommt je nach Größe und Sensibilität des Tieres im ungünstigsten Falle zu Koliken oder Laminitis. Es ist daher entscheidend herauszufinden, ob das Korn vom Darm abbaubar ist.

Über die genaue Verdaulichkeit von Stärke in Getreideprodukten gibt es eine Vielzahl wissenschaftlicher Veröffentlichungen. Es hat sich gezeigt, dass Vollkornmais oder gebrochener Weizen nur eine präzise Stärke-Verdaulichkeit von 29% hat. Über 70 Prozent migrieren weiterhin in den Darm - ernährungstechnisch absurd, um ganzen oder abgebrochenen Mai zu füttern, da dieser nicht verdaulich ist.

Bei gemahlenem Kartoffelmais beträgt die genaue Verdaubarkeit 47% und bei hydrothermal behandeltem Kartoffelmais 90%. Bei diesen Werten sollte ganz eindeutig sein, dass der Mai in der Pferdeernährung als Schuppen - also hydrothermal aufbereitet - verwendet werden sollte. Welcher Getreideart im Müsli enthalten ist, ergibt sich aus der Zusammenstellung der Müslierklärung.

Anhand der obigen Angaben wird rasch deutlich, warum gutgemeinte Tips, Pferde mit zusätzlichem Bruchmais zu versorgen, schädlich und absurd sind. Bei Mais verwenden Sie Cornflakes! Gerstensaft ist auch eine Getreideart, die häufig in der Pferdeernährung verwendet wird. Bei gemahlener Gerstenmehl beträgt die Verdaubarkeit unter 50%, bei zerkleinerter Gerstenmehl bis zu 75% im Kleingemüse.

Nur durch hydrothermale Behandlungen kann auch hier eine gute Verdauung (ca. 90 %) im Verdauungstrakt für das Tier erreicht werden. Öffne deine Blicke, um zu sehen, was in dem Müsli ist. Die Haferflocken sind der Alleskönner unter den Getreidearten in der Pferdefuttermitte. Je nach Beschaffenheit hat das Hafergranulat im Dünn- und Enddarm eine Stärkenverdaulichkeit von 80 bis 95% ohne jegliche Nachbehandlung.

Deshalb ist die Haferfrucht das einzigste Körnchen, das vom gesamten Tier verdaulich ist. Natürlich sind der große Ballaststoffgehalt und der große Gehalt an Schleim und Fettsäure für die Haferflocken ein Plus. Damit ist die Verdaulichkeit auch für das Tier und nicht nur für uns Menschen gewährleistet. Bei der Humanernährung wird seit langem als verdauliches Cerealien für zahlreiche Krankheiten verwendet.

Schlussfolgerung: Mais-, Gersten- und Haferflocken sind daher das beste Getreide für den Pferdesport, das auch bestens aufbereitet wird. Es gibt aber noch mehr Getreidearten, die in Getreide aufbereitet werden. Was ist mit Getreide und Rye? Wegen des höheren Gehalts an Kleber können Getreide und Getreide vom Tier nicht leicht verdaulich sein, und größere Mengen an Futter können zu einer Verkleisterung des Magens und zu schwerwiegenden Erkrankungen wie Rehwild und Gastritis führen.

Kein Wunder, denn durch den höheren Gehalt an Glutenprotein wird dieses Korn zum Backen von Brot für uns Menschen genutzt. Auch die Verträglichkeit von Frauen ist nicht immer gut, Magen- und Darmprobleme sowie Unverträglichkeiten treten häufig auf. Schlussfolgerung: Hartweizen und Weizen sind keine Körner, die gut für das Pferd sind und viele Restriktionen mit sich führen.

Unserer Ansicht nach gibt es bei den Haferflocken, Mais- und Gersteflocken 3 Getreidearten, die vom Tier verträglich und verwertbar sind und daher auf den Einsatz von Hartweizen und Weizen am besten verzichtet werden können. Was ist mit dem Spelz? Für uns Menschen ist dies ein verdauliches Korn und eignet sich hervorragend zum Aufbacken.

Dies bedeutet auch, dass Dinkel viel Kleber beinhaltet, was für den Gaumen des Pferdes schwierig zu verarbeiten ist und den Bauch und den Verdauungstrakt zu stark belasten. Jetzt ist es natürlich immer eine Sache der täglichen Quantität, ob es zu Schwierigkeiten kommt oder nicht. Studien haben gezeigt, dass sich Getreide problemlos in Mischfuttermitteln mit einem Anteil von bis zu 10 bis 20% mischen lässt, aber macht das Sinn?

Ist es aber generell Sinn, den Pferden Korn zu verfüttern, wenn man weiss, dass Restriktionen auftreten oder gar zu Stress kommen können? Besonders wenn man im Bereich der Fütterung von Pferden den Spelz betrachtet, hat er keine Vorteile gegenüber anderen Dinkelarten. Aber auch beim Menschen ist die Verdaulichkeit und Vitalität von Weizen nahezu gleichwertig mit der von Bohnen.

Als einziges Müsli kann man aber kein Haferbrot braten, da der Glutengehalt wesentlich niedriger ist als bei der Dinkelherstellung. Aus diesem Grund ist es für uns Menschen ein verdauliches Nahrungsmittel zum Aufbacken. Weil das Tier einen viel sensibleren Magen-Darm-Trakt hat als der Mensch und weil es viel Kleber hat, ist aus unserer Perspektive für das Tier die beste Lösung und kann die ganze Vielfalt an Vitalstoffen in der gesamten Ernährung ausbreiten.

Es gibt also keinen Anlass, warum Dinkel in der Pferdeernährung verwendet wird, wenn die Vorteile von Dinkel für das Pferd viel größer sind. Wir bei LEXA halten also an unserer bewährten Firmenphilosophie bei der Getreideauswahl fest, die sich ebenfalls durchgesetzt hat. Nach wie vor sind wir auf hochverdauliche Mais- und Gersteflocken als leicht verwertbare Stärketräger angewiesen, die den Magen-Darm-Trakt nicht beanspruchen.

Abhängig vom Einsatzgebiet vervollständigen wir die Haferprodukte. Auf Wunsch können Sie allen unseren Müsli auch ganze Haferstücke beifügen und die Wirkung dieses Kornes nutzen. Wir haben übrigens auch die am besten gesäuberten schwarzen und hydrothermalen Haferflocken im Programm, für die Spezialdiätetik und für Altpferde mit Dentalproblemen. Der Einsatz von hochverdaulichem Einzelfutter ist der Hauptgrund dafür, dass LEXA-Müsli oft eine viel geringere Tagesmenge an Futter liefert als andere Müsli - denn wir achten darauf, dass das, was in das Tier gelangt, auch verdaulich ist - Diese Eigenschaft schützt den Magen-Darm-Trakt Ihres Tieres und aufgrund der geringen Futtermittelmenge Ihren Portemonnaie, ganz abgesehen davon, wie viel Sie einsparen, wenn das Tier gesund und munter ist!

Mehr zum Thema