Pferdeernährung

Pferdefutter

Rund um die Pferdefütterung! Interessante Informationen zum Thema Pferdefutter erhalten Sie hier. Ernährung des Pferdes Gutes Futter und ausreichende Bewegung sind bei Pferden untrennbar miteinander verbunden. Wichtig ist es, Ihr Pferd so natürlich und ausgewogen wie möglich zu füttern, je nach Leistung und Bedarf. Pferden fehlen oft die wichtigen Nährstoffe.

Horse Nutrition - Alles rund ums Pferd

Rund um die Pferdefütterung! Interessante Infos zum Thema Pferdefütterung finden Sie hier. Rasen ist das Hauptnahrungsmittel für Tiere, da sie sich in der freien Wildbahn nahezu ausschliesslich von der Weide ernähren. 2. Sie sollten daher darauf achten, dass Sie Ihrem Tier genügend Weidefläche zur VerfÃ?gung stellen können. Wer jeden Tag reitet und reitet, kann sich jedoch nicht allein von der Weide nähren.

Der Futtersatz ist abhängig vom Gewicht und der täglichen Leistungsfähigkeit des Pferdes. Es ist darauf zu achten, dass das Futter viele verschiedene Inhaltsstoffe hat. Das Heu ist ein Hauptnahrungsmittel in der Pferdeernährung. Aber auch die Spreu frisst das Vieh gern. In den meisten FÃ?llen macht es etwa die HÃ?lfte der Nahrung aus und gewÃ?hrleistet eine gute Digestion.

Es muss jedoch darauf geachtet werden, dass nicht zu viel davon gefüttert wird, da das Tier erhitzt und anmaßend wird. Sie können Ihr Tier auch mit Pferdegerste und Leinsaat ernähren, aber diese müssen zuerst zubereitet werden. Auch Pferdemüsli ist populär. Genauso wie die Fütterung von Pferden ist das Thema Trinkwasser eine Selbstverständlichkeit.

Im Durchschnitt nimmt ein Vierbeiner ca. 35 l pro Tag zu sich, bei viel Arbeit etwa das Zweifache. Die meisten Tiere nehmen im Wintersommer weniger und im Hochsommer mehr zu sich. Bis zu 80 Litern können es hier sein. Bei Pferden, die viel frischem Rasen zur VerfÃ?gung haben, wird in der Regel nicht mehr viel getrunken.

Automatisches Bewässern ist am besten, da das Tier immer über Frischwasser verfügt. Über Früchte und Gemüsesorten werden dem Tier Vitaminpräparate zugeführt. Das Futter, das ein Tier täglich zu sich nimmt, ist sehr unterschiedlich. Das hängt immer davon ab, wie viel Performance es liefern muss. Das Verdauungssystem eines Pferde ist komplex und empfindlich gegenüber Krankheiten.

Verglichen mit seiner Größe hat das Tier einen sehr kleinen Bauch. Das Fassungsvermögen beträgt ca. 8 bis 15 l. Der Kuhbauch hingegen absorbiert 140 bis 230 l.

Mehr zum Thema