Mash richtig Zubereiten

Maische richtig zubereiten

Welche Krankheiten kann Mash Pferdefutter helfen? die warme Mahlzeit dazwischen. Irisches Maische wird nach kurzer Quellzeit gefüttert. Mit Gerste), da die Pferde diese aufgrund der Konsistenz der Maische einfach schlucken, ohne richtig zu kauen.

Paneel

Das ist also eine völlig dumme Sache, aber wie jeder weiss, habe ich einen äußerst schwer ernährten Arab. Ich habe mich also auf Ratschläge von Doni,Mash.Doni hat mir auch gesagt, wie viel ich essen soll. nur weiss ich nicht, wie viel Flüssigkeit auf einer Handmash mit einer Handmash pro Tag wie viel ich hinzufügen muss? auf dem Futtersack ist auch nichts? was haben Sie dann? soweit ich weiss, bekommen Sie nicht mit Mash ein Pferdefett?

Ich sehe, dass ich mit einem l trockenen Brei (dort Sohn Halbliter-Messbecher, davon zwei, weil großes Ross *g*) ca. 1-1,5l heißes Trinkwasser habe. je nachdem wie feucht ich es haben will. schlechter als zu viel water ist nicht genug water, also quillt die Maische nicht komplett in den 20-30min, auf die man wartet (die Zeit ist auch abhängig von der Maische). wenn man nicht genug nimmt, dann bleibt sie stecken.

So wurde mir gesagt, dass die Maische dichter wird oder den Metabolismus stimuliert. Von Deucavollo habe ich Mash bekommen. Tut mir leid, wenn 2cavallo fehlbuchstabiert werden sollte, ich weiss nicht ganz wie man es buchstabiert. hatte auch so ein kleines Dilemma. habe mir dann Mash von Meisterhand mitgebracht.

Zwei- bis dreimal pro Woche 1 kg mit 2 Litern Flüssigkeit für 30 Minuten und es hat gut geklappt. Maische ist grundsätzlich ein diätetisches Lebensmittel, daher ist sie nicht für die direkte Fütterung bestimmt. Da die Maische, wie schon gesagt, gut nass sein sollte, mögen einige Tiere sie auch leicht nass, auf jeden Falle eher zu nass als zu trocknend, kann auch Überschusswasser abgelassen werden. Es dürfte helfen, dass sie neben der üblichen Nahrung verabreicht wird (nach einer Kolik wird sie allein als Heilmittel verabreicht, daher ist hier eine Diätnahrung besser).

Mehr zum Thema