Kammerweite

Kammerabstand

So messen Sie die Kammerbreite richtig. Bei Sätteln hängt es jedoch von der gesamten Rückenform des Pferdes und nicht nur von der Breite der Kammer ab. Um die Kammerbreite fehlerfrei messen zu können, sollten Sie genau darauf achten, wo das Kopfeisen aus dem Sattel endet.

Bestimmung der Kammerbreite eines Sattelkörpers

Als Kammerbreite bezeichnet man den Zwischenraum zwischen den Aufnahmeenden, d.h. den Stirnseiten des Kopfes. Allerdings ist das Kopfbügeleisen nicht bei allen Sättel gleich lang. Eine 30mm große Kammertasche auf einem alten Stübbensattel mit sehr langen Köpfen ist ein ziemlich enger Satteldurchmesser.

Beim Passier Sattel mit sehr kurzem Kopf ist eine 30mm große Sattelkammer bereits sehr breit und für starke Ponys oder andere starke Tiere besser zu gebrauchen. Für eine korrekte Messung der Kammerbreite muss man daher wissen, wo das Kopfbügeleisen aufhört. Es wird der Innenkantenabstand des Metallteiles abgelesen. Woher weiß ich die Kammerbreite eines Sattelkörpers?

Für viele Markensättel ist die Kammerbreite auf der Rechnungs- oder Garantiekarte angegeben. Bei Gebrauchtsätteln ist jedoch vorsichtig vorzugehen, da der Sättel die Kammerbreite bei nahezu allen Marken-Sätteln verändern kann. Auf Sättel mit auswechselbarem Kopfbügeleisen, z.B. von der Firma Winterstein, können Sie die Kammerbreite selbst messen.

Selbst wenn die Anschlagflächen gut sichtbar sind, können Sie selbst nach dem Messband fassen. Woher weiß ich die Kammerbreite für mein Ross? Zur Bestimmung, welche Kammerbreite ein Tier benötigt, gibt es unterschiedliche Möglickeiten. Der Sattler hat dafür ein Spezialwerkzeug, das auf den Widerrist gelegt wird und dann mit zwei Beinen die korrekte Kammerbreite ermittelt.

Paßt der Reitsattel zum Pferderücken? Ein Merkzettel, um es selbst zu überprüfen.

Es gibt zwei Standardgrößen für klassische und Westernsättel: die Sitzfläche und die Kammerbreite.

Es gibt zwei Standardgrößen für klassische und Westernsättel: die Sitzfläche und die Kammerbreite. Sichere und bequeme Bezahlung mit Zahlung per Banküberweisung, Bankeinzug oder Bankomat. Haben Sie kein eigenes Konto bei uns und möchten per Bankeinzug oder per Bankeinzug begleichen? Mit dem Gastzugang von Google können Sie das PDF ohne Registrierung per Bankeinzug oder per Bankeinzug abrechnen.

Bei den meisten Anbietern wird die Sitzhöhe in Inch angegeben. Gewöhnlich liegt er zwischen 16,5 cm (36 cm) für kleine Gesäßhälften und 18 cm (42 cm) für große Gesäßhälften. Das Sitzmaß gibt an, wie viel Raum der Sitz im Sessel hat. Wenn der Kieffer Baum 36 cm misst (entspricht 16 bis 16 1/2 Inch bei anderen Herstellern), wird er als Grösse 0 bezeichne.

Grösse 1 hat einen 39 cm großen Tannenbaum (entspricht 17 bis 17 1/2 Zoll), Grösse 2 misst 42 cm (entspricht 18 bis 18 1/2 Zoll). Verwirrend sind noch die Unterteilungen für die Kammerbreite. Er gibt den freien Raum zwischen den beiden Punkten des Sattelkörpers an und gibt somit auch Aufschluss über den Winkel des Aufbaus.

Die meisten Hersteller haben eine Größe von 26 bis 36cm. Auf Zentimeterzahlen wird komplett verzichtet und nur drei Baugrößen angeboten: Die britische Thorowgood ist ebenfalls auf drei Grössen beschränkt: Small, Mid und Breit.

Mehr zum Thema