K Pony Größe

M Pony Größe

Diese wird nicht von der Größe abhängig gemacht. Vorraussetzungen für den Start einer Schau im Pferdesport: Informationen zur Anmeldung als Turnierpferd, Aktualisierung der Pferde und Messzertifikat für Ponys. Pferderegistrierung und Pferdeupdate anzeigen | FN Um an den LPO-Leistungsprüfungen teilnehmen zu können, muss das zukünftige Schaupferd in die Turnierpferdeliste der Freien Universität aufgenommen werden. Für die Anmeldung werden der Original-Pferdepass und das Anmeldeformular für Turnierpferde/Ponys an die Stiftung gesandt. Für die Anmeldung als Turnierpony (bis zu einer Stockgröße von 148 cm) ist ebenfalls eine entsprechende Bescheinigung bei der zustande gekommen.

Bei jeder Turnierreise sind der Pferdeausweis und ggf. eine Messurkunde für besondere Ponywettbewerbe mitzuführen. Es ist nicht erforderlich, dass das Tier als Schaupferd bei der Freien Universität für die Beteiligung an Wettkämpfen nach WBO und breiten Sportveranstaltungen registriert ist. Bei jeder Turnierreise sind auch der Pferdeausweis und ggf. eine Messurkunde für besondere Ponywettbewerbe mitzuführen.

Das Identifizieren eines Showpferdes geschieht anhand des Schaubildes im Ausweis. Zusätzlich muss jedes als Showpferd registrierte Tier eine eindeutige und aktive Identifizierung haben, die im Zusammenhang mit einem Turnier gelesen werden kann. Nachdem der erste Eintrag als Showpferd erfolgte, muss das betreffende Tier für jede Showsaison aktualisiert werden. Mit dem FN Eingangsportal FN kann jedes registrierte Showpferd per Lastschrift direkt im Internet aktualisiert werden.

Hinweis: Wenn das Tier den Besitz wechselt, sollte der Besitzerwechsel vor dem Update sein. Für die Anmeldung von Turnierponys und deren Beteiligung an Ponyleistungsprüfungen ist außerdem ein Messprotokoll der verantwortlichen staatlichen Kommission notwendig. Für die Anmeldung als Turnierpony (bis 148 cm) muss das jeweils aktuelle Messprotokoll bei der Stiftung eingereicht werden.

Die verschiedenen Grössen führen zu unterschiedlichen Markierungen für das Pony. Erst die richtige Eintragung im Reisepass erlaubt die Beteiligung an Ponyleistungsprüfungen nach LPO oder an nationalen und regionalen Wettbewerben. Bei G-Ponys mit einer Stockgröße von 1,42 m oder mehr für Erstmessungen ist bis zum siebten Lebensjahr bei der zuständigen Behörde jährlich ein aktuelles Messprotokoll einzureichen.

In Zweifelsfällen - ungeachtet des Alters des Ponys, jedoch maximal einmal im Jahr auf Wunsch der verantwortlichen Tierärztin oder des verantwortlichen Tierarztes kann eine Neuvermessung durch einen von der FEI bestellten Tierarzt durchgeführt werden. Bei allen anderen Pony-Größen genügt der Beleg des Pony-Messzertifikats der Nationalen Kommission bei der erstmaligen Anmeldung als Turnierpony bei der VN.

Fremde Tiere mit einem EU-konformen Reisepass können wie die Deutschen als Turnierpferde registriert werden. Wurde das Tier in den Reisepass eingezogen, sind die Ausweise und die Nummer der Marke/Mikrochip richtig gekennzeichnet und die Impfmöglichkeit besteht, dann entspricht der Reisepass den EU-Normen. Wenn er dies nicht tut oder das Tier noch keinen Reisepass hat, muss ein neues Visum beantragt werden.

Mehr zum Thema