Isländer

Island/Island

Islandpferd.de - Islandpferd Isländer Pony Isländer haben einen stämmigen Körper, einen üppigen Vorhang und ein enges Winterfell. Isländer werden als tapfer und stolze Pferde angesehen. Isländer sind Spätentwickler und werden zum Teil erst mit vier oder fünf Jahren eingelaufen. Dafür erreicht Isländer aber auch ein höheres Lebensalter und kann noch mit über zwanzig Jahre (teilweise auch mit dreißig) noch gefahren werden.

Isländer gibt es in nahezu allen Farbvarianten. Sie werden heute als zuverlässige Reiterpferde angesehen. Die Besonderheit der Isländer ist jedoch ihre Gehfähigkeit. Isländer kennen nicht nur die grundlegenden Gangarten Gehen, Traben und galoppieren, sondern auch den Tölt und den Passspiel.

Ställe für Isländer sortiert nach Postleitzahl

Islandpferdezucht bei Dresden, ISI Reiterhof, Jugendurlaub, Reiten, Reitpferde, Hengste, Kaufpferde, Ausbilder IPZV..... Es werden Reitstunden, Reiten, Trainingskurse, Reiten (Reithalle, Reitplatz, Reitbahn, Longierzirkel, ovale Bahn, Weide), Reitferien und ein Reitshop angeboten! Reitferien für die Erwachsenen, Reitferien für die Kleinen, Wochenend-Kurse, Zucht und Vertrieb, Reiten, Rastplatz, Aufzucht junger Pferde. Reiten, Reiten, Ausbildung, Hippolini, Familienferien, Jugendurlaub, Schulausflüge, Aufzucht, Pferde zum Kauf, Reiten, Pferde im Ruhestand.

Tätigkeitsschwerpunkte sind Aufzucht, Pensionspferd, Ausbildung und Vertrieb von Jungpferden. Parkplätze für Isländer und Reitstunden auf unseren Isi`s. Kleine Islandpferdefarm mit Pension Pferdehaltung, Reiten, Kurse und Kurse. Zuchtstation, Aufzucht und Vertrieb von Jungpferden. Ausbildung, Reiten, Ausbildung junger Pferde, Pensionstall, Reiten nach der Cantamus-Methode, Vertrieb, IPZV Trainer-B. Reitstunden, Verpflegung, Zucht, Vertrieb und Reiten für Isländer sind Teil des Angebots.

Bei uns finden Sie einen komfortablen Bauernhof mit allem, was Isländer und Reiter benötigen. Bei uns ist viel möglich: pferdefreundliches Reiten, Kurse, Präsentation bei FIZO-Wettbewerben/Turnieren, wunderschöne Pferde zum Verkauf und elegante Hengste. In der ISI-LAND ist jeder zu Gast, der gerne entspannt reiten, abwechslungsreiches Terrain - und Wanderungen oder Reitstunden genießt.

Isländer dröhnen in Deutschland

Der Mähne bläst, die Huftrommel im 4-Takt über der Ross und die Fahrer setzen sich verhältnismäßig gelassen in den Sattelzug. Was an Islandpferden besonders ist, zeigen Irene und Uli Berber aus dem Nord-Osten Bayerns: Tölt. Das Pferderennen hat neben Step, Trot und Gallop zwei weitere Gänge - Tölt und Laufpass.

Der besondere Gang ist sicherlich einer der Hauptgründe, warum die kleinen Vierbeiner so populär sind, meinen die Rebellen, die zu den erfolgreichen Showreitern und Züchtern in Deutschland zählen. In diesem Land floriert die Zucht schon seit Jahrzenten. Nach Island ist Deutschland das bedeutendste Aufzuchtland. âEs ist beinahe die einzigste Zucht, die noch Zuwächse registriert hat,â sagt Ulrich Döing, Präsident des Islandpferdes und Züchterverbandes (IPZV).

Als einer der ersten brachte sein Familienvater die Kühe in den 1960er Jahren nach Deutschland. Jetzt wohnen auf dem Liperthof in Püchersreuth in der Oberpfalz etwa 200. Viele Fahrer haben sich wegen der Tölts auf Isländer gewechselt, etwa wenn sie einen Scheibenvorfall hatten, meldet IPZV Chef Doing. Auf Ausstellungen - zum Beispiel auf der Faszination Pferd" in Nürnberg ab dem Stichtag, dem 31. Oktober - begeistern die Pferde das Publikum.

Der Gang Tölt kann nicht trainiert werden, sondern ist eine Frage der Investition. Der Tölt wurde dann aber âsystematisch weggezüchtet, weil das Pferde vor der Fahrt sparsamer im Schritt läuftâ, sagt Rostock. Lediglich die sogenannte Fünfgänger unter den Isländern dominieren neben dem Tölt auch den Rennpaß - ein Tempo, das nur auf Kurzstrecken gefahren wird.

Bis zu 50 Kilometer pro Stunde schaffen die schnellen Tiere. Das Ding mit Tolt und Passieren ist aber nicht so leicht. Ein müsse eher âein Gefühl für entwickelt die Schritteâ: Die Reiterin müsse weiß, was unter ihm ist abläuft und wie er das Ross kann. âIch kenn kaum ein taktvolles und taktvolles Tier - ganz gleich, was der Fahrer tutâ, sagt Rostock.

Mit den " Immenhof " Filmen, erzählt Rostock, begann in den 1950er Jahren der Triumphzug der deutschen Zucht. Zuerst wurden die Fahrer der kleinen Rosse stark beanstandet. Es war damals in Deutschland sehr schwierig, sich vorzustellen, dass ein ausgewachsener Mensch auf einem so kleinen Lebewesen sitzen würde", sagt 60-Jährige Isländer sind in der Regel nur 1,30 bis 1,45 m groß.

âViele Menschen hatten Schwierigkeiten mit dem Wohlergehen der Tiere und dem Amtsveterinären - auch weil die Tiere im Freien im Winter zu finden waren. Wie ein Werbespot Züchter müsse müsse er für benötigt ein gutes sechsjähriges Freizeitteilpferd 10.000 bis 12.000, sagt Uli Reber. Aber in Deutschland haben sie in der Regel ein so genanntes Ekzem entwickelt, eine allergische Reaktion bei Kriebelmücken

Step: Der langsame Gang ist ein gehender 4-Takt mit zwei oder drei Hufen im Wechsel auf dem Untergrund. Trot: Beim Gehen im Zweitakter berührt immer das schräge Beinpaar zur gleichen Zeit den Untergrund. Gallop: Der schnelle Gang ist in der Regel ein Drei-Takt. Tölt: Aufgrund der fehlenden Schwimmphase kann der Fahrer verhältnismäßig gelassen im Sitz sein.

Rennpass: Bei diesem Gang im Zweitakter wechselt man die beiden gleichschenkligen Schenkelpaare.

Mehr zum Thema