Heumenge Pro Pferd

Heu-Menge pro Pferd

Vor- und Nachteile von unbegrenztem Heu. pro Kilogramm Körpergewicht können für Pferde tödlich sein. Heu-Menge für zwei Pferden pro Woche Neben der Tatsache, dass ich die angezeigte Anzahl (Selbstverpflegung) sehr gut finde...

.hängt immer noch von der Größe der Rundballen ab..... Sie müssen dann nicht jeden Tag füttern besuchen. Es ist gut, wenn die Tiere 24h Stroh auf Verfügung haben, was bei wäre der Fall ist. So kommen die Rosse würden mit mir nach Hause und Sie würden Tagüber auf die Wiese und halten bei Nacht im Pferdestall.

und 2 runde Bündel für 2 Woche.... hängt jetzt vom Pferd ab. Was sind die großen Pakete? Mein Ballendurchmesser (sehr groß!) beträgt 2m.... Eine Balle ( "Vollblut" und "Isi") kann 2 Woche dauern.....also je nach monatslänge nicht ganz 3bales.... Persönlich empfinde ich täglich füttern als besser.

Außerdem haben wir gerade einen neuen Nachsteller erhalten, der aus einem solchen Pferdestall kommt, wo sie nur die Rundballen auf dem Paddock abprallen lassen. Ich glaube nicht, dass Sie den Pferde einen Vorteil bringen, wenn Sie sie so stopfen. Besonders bei diesem Klima, wenn es schneien und tauen wird, mag ich keinen Ball ohne Dach bzw. Schutzgitter auf der Aue.

Dabei habe ich auch einen runden Ballensammler nicht ohne Regal füttern würde. lch habe drei Vollblutpferde in offenen Ställen. Mein runder Ballendurchmesser beträgt 1,40 m. Eine Ballenpresse hält mit den Tieren, je nach Witterung, 7 bis 10 Tage, die einen runden Ball unter der Woche abplatzen lässt. Für den Rundenballen gibt es jedoch ein dichtes Netz über

Vier runde Ballen für 2 Pferden ist schon viel, aber ich nehme an, es ist Heuballen UND Trinkhalm (Sie haben in der eingehenden Post geschrieben). Von der Tatsache ausgegangen, dass das Pferd duerfresser ist und täglich zwischen 16 - 18 Std. essen soll, ist es völlig richtig, auf die kostenlose Seite Verfügung zu setzen.

Ein Kilo Heuballen genügt für ca. 40 Minuten Fütterungszeit. Schock: Bei den benötigten Stückzahlen frag ich mich nur, ob meine Rosse wirklich genug haben. Der Heuballen dauert lose 2 Woche, mal etwas anderes länger, für 2 große Warmblüter und 2 Ponys mit je einem 20er StickmaÃ.

Hallo, ich habe runde Heuballen von 1,60m Durchmesser, schätze ca. 450kg, da eine für für meine 2 Rosse ca. 2Wochen ausreicht, Kosten eine 20,- â'¬, ebenso groß ist die Strohballengröße, ca. 1Monat, Kosten 10,- â'¬. Also benötige ich Heuballen und Trinkhalme für 50,-â' pro Jahr. Es hängt ganz vom Pferd ab, ob Sie den Tieren 24 Std. lang Heuballen anbieten.

Bei manchen Pferden kann es vorkommen, dass sie den ganzen Tag lang unter über bis Verfügung (!) heuen (wir haben 2 solcher Pferde), andere können sehr früh zu dicken. So kann es 24 Stunden dauern -- gefüttert wenn die Tiere nicht zu satt werden. Man muss zwischen einem "Heubauch" und richtig fettem unterscheiden....Aber wenigstens 1 kg Futter pro 100 kg Pferd ist gültig!

Das ist auch bei für big horses optimal. Das ist auch bei für big horses optimal. Meinst du, mein Pferd ist zu fett? Da mein Pferd ein Spielzeug ist fürchte Web würde keine 12h an seinem Ort überleben :lol: Egal ob es sich um Reittiere für Halters oder andere Sachen.

Doch ehrlich - haben Sie jemals Ihr Pferd gemessen und wiegt? Es wird keine einzige Mahlzeit dauern. Eine solche Futtermittelberechnung für von Pferden eines Freundes, basierend auf Fütterungstabellen, haben wir einmal gemacht - aber das Resultat schien uns zu wenig. Doch ehrlich - haben Sie jemals Ihr Pferd gemessen und wiegt?

Es wird keine einzige Mahlzeit dauern. Eine solche Futtermittelberechnung für von Pferden eines Freundes, basierend auf Fütterungstabellen, haben wir einmal gemacht - aber das Resultat schien uns zu wenig. Eine Packung genügt für etwa eine ganze Woch. Die Balle hält zwei Tage länger. Ups: Ich bin da mit einer Walze für 2 große und 3 Mini-Shettys pro Woch.

Perfekt bei für big horses. Meinst du, mein Pferd ist zu fett? Da mein Pferd ein Spielzeug ist fürchte Ich web würde keine 12h an seinem Ort überleben :lol: Egal ob es sich um Reittiere für Halters oder andere Sachen. Also, wenn ich nach dieser Liste 1kg pro 100kg Pferd /Tag stehe füttern würde, hätte denke ich, dass ich sehr rasch zwei Klappregale. das wären ca. 9kg für beide.

Seit würde ja das 450 kg Ballenheu 50 Tage statt 14 Tage genügen:Schock:, wer diese Rechnungen erstellt hat, möchte ich mal wissen, das geht gar nicht. Füttert Bekommen Sie im Hochsommer so viel Gras wie im Herbst? Wir haben 24 Stunden lang Zugriff auf unser Stroh, sowohl im Hochsommer als auch im Herbst.

Sie machen aber viel davon im Hochsommer. Bei uns füttern im Hochsommer und in der Wintersaison 24 Stunden am Tag aber müssen läuft zum Stroh oder Rasen Stück und das Grasangebot ist limitiert (wegen des Zuckers und müssenüberschÃ). In der Sommersaison machen sie das ziemlich gut.

In der Wintersaison erreichen 3 Rosse einen Ball ca. 1 woche ( "ifns" unter 0°C auch schon mal weniger) und im Sommermonat erreichen sie einen etwa 10 Tage. In der Sommersaison haben wir füttern kein Stroh. Bis dahin wird es nur noch unter übergangsweise und fällt, dann über im ganzen Land sein.

In der Rechnung steht 1 Morgen pro Pferd - die wären 2 Pferden auf einem Hektare. Ein Weideland für Kühe enthält Viel eiweißreiches Futter und geht weiter als eine karge Aue. Deshalb sind unsere 5ha nicht genug für über im Sommer und wir sind genug für füttern. Es ist schwer im Voraus zu sagen, ob die Blumenwiese noch Bestand hat.

Hat sich die Unkräuter, die die Rosse nicht mögen, ausgebreitet, dann hat man zu wenig Weideland und sollte unbedingt mal düngen. Hallo, ich bin einverstanden mit BoldLadxx. 1 ha = 1 Pferd. Zuvor gab es keine einheitliche Maßnahme für am Morgen, aber jeder Bereich hatte seinen "eigenen Morgen" (Mecklenburg berechnete z.B. 1 Morgen (= 6500 Quadratmeter).

Ein Pferd bekommt kein Stroh auf überfressen?! Ich wusste nicht, dass man damit gut reiten kann. Heuballen sind voluminös, so dass ein Pferd sie nur bedingt essen kann und sie die notwendige Bausubstanz bieten, die ein Pferd braucht. Meinen beiden (Vollblut und Vollblut-Mix) braucht für einen normalen Quaderballen ca. 2 wochen, sie bekommen so viel wie sie essen, aber immer schön frischer präsentiert, auf der Wiese in einem Heuraufe, im Stall gibt es das Heupflaster aus dem Netz oder auch mal lästiges (!) oder auch mal ein paar andere Ballen (!), die sie dann aber gerne verderben und als Bettzeug verzehren.

Ich habe gehört, dass das Pferd es im Hochsommer braucht, wenn die Wiese einen großen Bestand an Weidelgras (Fructan) hat; es wird dann einerseits eine Bausubstanz zur Verfügung gestellt, andererseits ist es auch ein "Magenfüller", welches für deergefährdete ist.

Mehr zum Thema