Heucobs test

Haycobs-Test

bei dem die Heuhaufen ausgiebig getestet werden. Bis zu 20 Heuhaufen-Sorten: Test auf Handhabung und Genuss Heuhaufen sind wie Päckchensuppen im Pferdefutter. Graskolben werden aus älteren Gräsern gemacht, die anschließend zu Kolben aufbereitet werden. Heuhaufen werden aus Fertigheu gemacht. Es wurden elf verschiedene Sorten getestet: Heuwürfel von Eggersmann, staubfreie Heuwürfel und mittlere Heuwürfel von Eggersmann, Palatin Glyx-Wiese Heuwürfel von St.

Hippolyt und Heuwürfel von Höveler, Deuka, Lexa und RidersPartner. Für den Einsatz in der Landwirtschaft und in der Lebensmittelindustrie sind dies die besten Voraussetzungen.

Außerdem Wiesenkolben von der Firma Märstall, voralpine Wiesenkolben von der Firma Agrrobs und Wiesenkolben von www.heucobs.com. Der Heuhaufen hatte sehr verschiedene Ausprägungen. Die Lexa und St. Hippolyt sind mehr wie kleine Kügelchen, die anderen Cob-Sorten waren dichter, manchmal auch fingerdicker. Bei den getesteten Cob-Sorten wurde so stark gepreßt, daß sie nicht mit den Fingerspitzen zerbröckelt werden konnten, außer denen von Cob von Cob, mit Ausnahme von Cob von Eggersmann u. M....

Es gab nicht für jede Cob-Sorte eine komplette Zubereitungsanleitung vom Hersteller, die nur bei Agrrobs und der Firma Éggersmann zu finden war. Auch die Kolben von Höveler und Hühldorfer (staubfrei) sollen Trockenfutter bekommen können, was wir im Test nicht getan haben: Weil Heuschnupfen im Magen des Pferdes aufquellen kann. Manche Kolben benötigten wesentlich mehr Flüssigkeit als angegeben:

Ich bin kein Idiot. Ich bin kein Idiot. Ich bin kein Idiot. com, St. Hippolyt, St. Hippolyt, Muehldorfer (mittel) und Deuka. In Höveler und Muehldorfer mussten die Testpersonen testen, wie viel Wässerungszeit und -dauer benötigt wurde. Die Vorbereitung wurde dadurch erschwert, die Testpersonen benötigten mehrere Versuche, bis der bestmögliche Haferbrei erreicht war. Die Informationen über die Wassermengen waren bei uns geeignet. Deuka, Lexa, St. Hippolyt und Höveler: Die Einwirkzeit betrug hier 45min oder mehr.

Nur die Kolben von Eggersmann, Agrrobs, RidersPartner und Martstall haben sich gut in Kaltwasser aufgelöst. Der Rest der Kolben brauchte warme bis heiße Luft. Höveler, Mühlendorfer und Heucobs. Wie gut löst sich der Kolben auf? Optimal waren Kolben, die nur kurz eingeweicht werden mussten, wo Kaltwasser ausreichte und die Pastenkonsistenz gut war.

Dabei punkteten die Kobolde von Eggersmann, Agrrobs, RidersPartner und Marsstall.

Mehr zum Thema