Herzprobleme beim Alten Pferd

Herzbeschwerden beim alten Pferd

Herzprobleme bei alten Pferden. Herzinsuffizienz (Herzinsuffizienz) beim Pferd wird durch Leistungsabfall verursacht. Herzinsuffizienz (Herzinsuffizienz) bei Pferden wird nicht nur als Schwäche, sondern auch als Unfähigkeit bezeichnet. Bei Pferden sind latente Herzinsuffizienzen sehr häufig und treten unabhängig vom Alter auf. Zu den häufigsten Ursachen von Herzinsuffizienz bei Pferden gehören:

Herzerkrankungen bei Pferde

Herzerkrankungen bei Pferde und Durchblutungsstörungen bei Pferde sind im Gegensatz zu Hund und Katze verhältnismäßig rar. Der Herzmuskel ist das Zentralorgan des Blutkreislaufes. Als Druck- und Absaugpumpe transportiert sie das gesammelte Gewebe durch den Organismus. Ein großes Pferd hat ein Herzgewicht von ca. 3 kg und kann unter Last bis zu 300 l pro Min. hindurchpumpten.

Der Mensch hat ein durchschnittliches Gewicht von etwa 300 g und produziert unter Last 20 l Pumpkraft. Aus diesem Grund hat der Gesundheitszustand von Herzen und Blutkreislauf einen großen Einfluß auf die Leistungsfähigkeit und Leistungsfähigkeit unseres Tieres! Herzerkrankungen bei einem Pferd entstehen oft erst im Leben. Häufigste Herzerkrankungen bei einem Pferd sind Herzversagen, eine Herzrhythmusstörung, eine Entzündung des Herzens und eine Herzschwäche.

Wenn Herzerkrankungen bei einem Pferd nicht diagnostiziert oder therapiert werden, kommt es in der Regel zu einer Fehlfunktion des Herzmuskels. Die Durchblutung des Tieres kann diese Störung zwar für eine gewisse Zeit kompensieren, kann aber letztendlich zu einer Herzinsuffizienz kommen. Daher sollte die Therapie von Herzerkrankungen bei einem Pferd sofort stattfinden. Bei erfolgreicher Therapie können viele Tiere wieder geritten werden, können und müssen aber nicht mehr ihre besten Leistungen vorweisen.

Ich möchte auch kurz auf das Sicherheitsthema für Pferde und Fahrer eingehen: Einige Herzerkrankungen bei einem Pferd können plötzliche Symptome wie einen Herzinfarkt verursachen. Im Falle von Herzerkrankungen bei einem Pferd nimmt die Leistung des Tieres ab. Viruserkrankungen, Stoffwechselstörungen, starke physische Überlastungen, Pilzinfektionen oder Bakterieninfektionen - die Ursachen für Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind meist sehr unterschiedlich.

Eine wichtige Bedeutung hat auch das Lebensalter des Pferdes. Ähnlich wie beim Menschen sinkt die Herzfrequenz von Tieren mit steigendem Lebensalter und die Durchblutung verursacht zunehmende Beschwerden. Besonders Wetterwechsel und sehr hohe Temperaturschwankungen führen bei vielen alten Tieren zu ernsthaften Durchblutungsstörungen. Für das Herz bei Kindern und Durchblutungsstörungen verwende ich meine Heilkräuter für das Pferd Nehls easy HKs sowie die homöopathische Behandlung von Kindern in Gestalt des Nehls Vet Complex No. 10.

Herzmuskelschädigungen können durch Keime verursacht werden, die durch Blutinfektionen im Organismus (z.B. in Hufen, Lungen oder Gelenken) ins Innere eindringen. Natürlich ist auch ein Körpergewicht im normalen Bereich für ein gut arbeitendes Herz-Kreislauf-System von Bedeutung. Schweres übergewicht ist auch eine große Herausforderung für Leib und Seele!

Herzerkrankungen bei Pferd und Kreislaufkrankheiten kann man am besten mit viel Sport und frischer Atemluft vorbeugen, um die Atmungsorgane fit zu halten. Meine Heilkräuter sind eine wichtige Unterstützung für das Pferd, um das ganze Herz-Kreislauf-System nachhaltig zu kräftigen. Basierend auf meiner jahrelangen tierärztlichen Praxis habe ich Nehls Easy Krauter für Sie aufbereitet.

Durch ihre flüssige Beschaffenheit können meine Pferdekräuter leicht und problemlos in der Tagesfütterung verwendet werden, so dass die Gesunderhaltung unserer Vierbeiner und sein kräftiges Herz lange aufrechterhalten werden! DarÃ?ber hinaus rate ich, auf eine natÃ?rliche, bedarfsorientierte und lebenswichtige PferdefÃ?tterung mit natÃ?rlichen Mineralstoffen zu achten, denn auch eine optimierte Versorgung mit natÃ?rlichen Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen hÃ?lt das Pferd intakt!

Optimierte Fütterung, homöopathische Behandlung von Tieren, individuelle Autonosodentherapie und verschiedene Labortests sowie die auf einen ganzheitlichen Ansatz ausgerichtete Haaranalyse mit Bioresonanz für den Pferd. Haben Sie noch weitere Informationen über Herzerkrankungen bei Tieren?

Mehr zum Thema