Fliegenspray Pferd

Sprühfliegen Pferd

Ohne die ganzen Pferdebestien. Fly Spray Braking Horse Dieser Artikel enthält Werbe-Links* und/oder Werbeinhalte. Schluss mit der Fliege - Warum Sie keine chemische Fliegenspray verwenden sollten und wie die beste Variante auszusehen hat!

Jedes Jahr werden unsere Tiere (und wir selbst) von Insekten, Stechmücken und Bremse geplagt. In den Monaten May bis Sept. riecht mein Wagen nach allen Arten von Fliegenspray, von dem ich mir erhoffe, dass er die bösen Schädlinge von meiner Teilnahme und mir fernhält. Entspanntes Reiten ist nicht mehr möglich, wenn wir von Pferdefliegen und Stechmücken gefressen werden.

Es gibt eine große Bandbreite an Fliegenspray. Manche Menschen fluchen auf Chemikaliensprays, ohne zu wissen, welche Nebeneffekte sie haben können. In den meisten Chemikaliensprays ist DEET inbegriffen. Dies ist eine Substanz, die eigentlich gegen Moskitos wirkt. Nachteilig: DEET kann auch Kunststoff verschmelzen und Sättel, Zäume, Reithosen und dergleichen zerschlagen.

Wenigstens will ich es nicht auf die Pferdehaut spritzen. Demnach kann DEET beim Menschen folgende Nebeneffekte haben: Jetzt kann man mit dem Hinweis kommen, dass das, was für den Menschen zutrifft, nicht auch für das Pferd zutrifft. Nichtsdestotrotz will ich so etwas nicht auf die Pferdehaut sprühe.

Viele Toxine können über die hauteigene Aufnahme austreten. Sonst verkratzen sich die Tiere und verkratzen sich untereinander - schon wird das Sprühwasser über den Mund genommen. Bei vielen Pferdebesitzern wird das Pferd auch auf den Schädel gesprüht, dann kann es inhaliert werden oder in die Ohren kommen. Auch Sie sind dem Gischt auszusetzen, wenn Sie Ihr Pferd besprühen.

Und ich habe mich entschlossen, dass ich nicht gerne chemische Spritzmittel verwende - auch wenn sie funktionieren. Also was tun, wenn Sie keine Chemikalien auf der Pferdehaut mögen? Da gibt es viele Anlagen, die ebenso gut - wenn nicht besser - funktionieren als DEET und Permeat.

Das ohne Umweltverschmutzung und ohne Nebeneffekte. Natürliche Kräuter und Pflanzenöle wirken gegen Stechmücken und Bremsen: Seien Sie vorsichtig! Nur in sehr geringen Dosen werden die aufgeführten Produkte mit den genannten Ölen versetzt - rein können sie Hautirritationen verursachen und für die Tierwelt toxisch sein. Bei Pferdesportlern gibt es ganz verrückte Tips und Rezepturen für Haushaltsmittel gegen Stechmücken, Bremse und andere. Auf Kult-Reiter gibt es weitere Informationen und Tips, die Sie gegen Stechmücken, Bremse und andere schädliche Stoffe tun können.

Und wer keine Zeit hat, seine eigene Mixtur zu produzieren, kann auch nach natürlichem Fliegenspray Ausschau halten. Nicht nur gegen die Fliege und die Bremse, sondern auch gegen die Zecke. Aber ich habe das auch noch nie mit Chemikaliensprays durchlebt. Bei manchen Pferden reagiert man auf Stacheln mit starken Anschwellungen und wird dann richtig gepeinigt.

Für diese Pferde können Sie die folgenden Anlagen verwenden: Auf Pferdebiester.de gibt es auch dafür wieder verrückte Tips! Zu den Chemikaliensprays gibt es viele gut aussehende Naturalternativen. Es gibt keinen triftigen Anlass, ein chemisches Spray zu verwenden - die natürlichen Wirkstoffe funktionieren ebenso gut und ich muss mir keine Gedanken über eventuelle gesundheitsschädliche Nebeneffekte machen.

Welche Art von Fliegenspray verwenden Sie?

Mehr zum Thema