Equiva

Äquivalent

Sind Sie bei Equiva Sales der richtige Arbeitgeber? " Ein Tag bei Equiva". Äquivalentes Geschäft als Arbeitgeber: Gehälter, Laufbahn, Leistungen Einige sehr neue, modern ausgestattete Niederlassungen mit moderner Arbeitsausstattung, einige bedauerlicherweise auch sehr veraltet, unangemessen ausgestatteteärkte? Zum Teil keine klimatisierte Räume (vor allem mit tödlichem Futter), Reklamationen von Kundinnen und Kunden werden ohne Rücksprache mit dem betroffenen Arbeitnehmer als 100% richtig wahrgenommen, Hosenarbeit (Arbeitskleidung vorgeschrieben) bei zum Teil über 35 ohne Klimatisierung, kein Betriebsrat, zum Teil kein Weihnachtsgeld, zum Teil Schwerstarbeit (Stapeln von Futtersäcken in Filialen) ohne angemessene Sozialleistungen (z.B.

Härtegeld), Qualitätsarbeitskleidung nur für ältere Angestellte, alle anderen erhalten die billigsten.

Häufig nicht funktionierendes EDV-System, überholtes Buchungssystem mit längst nicht mehr im Programm befindlichen Produktmastern. Überteuert, viel nur das Notwendigste einkaufen und in den Wettbewerb um grössere Anschaffungen gehen, gute Lebensmittelversorgung, eigene Marken werden rasch abgebaut und kostengünstig weiterverarbeitet, die jungen Fahrer kommen wegen des Einsatzes von Iskadron in Österreich und der Firma Spike in Deutschland auf den Markt, Eifersucht und Ärger im Gespann steht aus Sicht der Geschäftsleitung nicht entgegen, niedriger Lohn, Mod.

bei Reklamationen des Auftraggebers (sie glauben blindlings alles, was der Auftraggeber sagt, auch wenn es keinen Reklamationsgrund gibt), wenig Verständnis für das, was getan wurde, aber schnelle Warnung etc. bei Irrtümern, unzureichender Verständigung, können wir alles von oben nach unten durchziehen!

Franchise-System Equiva

Auf 43 Pferdemärkten in Deutschland zeigt EQUIVA modisch-funktionelle Reitsportbekleidung und -accessoires, Pferdefütterung, Westernartikel, Einstreu sowie Stall- und Weideversorgung. Häufige Wechsel der Kollektion, die auch sehr modebewussten Fahrern gefallen, und ein optimiertes Preis-Leistungs-Verhältnis sind nur einige der Punkte, mit denen EQUIVA auf Kundenwünsche eintritt. EQUIVA' Marken-Portfolio in den Bereichen Bekleidung, Accessoires und Futtermittel steigt immer mehr.

Die EQUIVA - Jugendmeisterschaften Rheinland Junioren

EQUIVA - Dressurpferde U16 - Junioren Meisterschaften powered by EQUIVA! In diesem Jahr werden auch bis zu 16-jährige junge Dressurreiter der Klasse L*/L** mit den Junior Dressurmeisterschaften von EQUIVA befördert. Mit der mehrfachen Olympiasiegerin im Dressursport Frau Uphoff-Selke, dem Reitsportausrüster EQUIVA und dem Reitsportverband Rheinland e. V. setzen sie ihr Nachwuchsengagement fort.

Bei den Juniorenmeisterschaften der Dressurpferde von EQUIVA werden im Jahr 2018 drei Qualifikationstests durchgeführt. In diesem Kurs werden die Fahrerinnen und Fahrer ausgesucht, die am Screening-Kurs zum Bundeschampionat der Jungen Reiter teilnimmt. Auch das Halbfinale der Juniorenmeisterschaften von Dressurpferd EQUIVA wird mit Tickets belohnt. Nicht nur die vier besten Fahrer jeder Qualifikationsklasse können an den Rennen der Rallye Rheinische Meister teilzunehmen, sondern auch drei weitere Fahrer, die von den Coaches nach der Wertungsprüfung genannt werden.

Neben den 12 Fahrern auf den Plätzen 1 bis 4 der Qualifikation haben bei den Rennen der Rhön erkämpft. Im Halbfinale gehen die besten acht Teilnehmenden ins große Endspiel und fahren hier um den Meistertitel Jugend Dressur Rheinland.

Im Halbfinale und Endspiel müssen sich die Fahrer auch in der Aufgabenstellung G8 durchsetzen. Damit der rheinische Nachwuchs optimal gefördert und gefördert wird, geht das Einsatz von Nicole Uphoff und der Fa. EQUIVA weit über die Qualifikations- und Abschlussprüfungen hinaus. Während des Sichtungstrainings werden die Fahrer auch ausschließlich mit dem vielfachen Ex-Olympiasieger trainiert - mit Unterstützung der EQUIVA.

Damit der weitere Weg der Nachwuchstalente im Juniorensport bestmöglich geplant werden kann, sollten die Erziehungsberechtigten und die Ausbilder der Fahrer bei der Sichtung anwesend sein. Auch die Betreuer des Reitsportverbandes Rheinland, aber auch Nicole Uphoff werden dann mit Rat und Tat zur Seite gestanden und werden Ihnen wertvolle Hinweise für die weitere Karriere mitgeben.

Dank seiner Eigeninitiative wurden die Juniorenmeisterschaften 2009 ins Rennen geschickt: Der rheinische Bundestrainer für junge Springpferde, Holger Hetzel, leitete die "Geburt" des Springpferdechampionats, das Dressuräquivalent wurde erst ein Jahr später ins Rollen gebracht. Bei den Holger -Hetzel-Juniorenmeisterschaften powered by EQUIVA können die jungen Reiter während der Rallye Rheinische Meisterschaft wieder erste Erfahrungen im Springreiten machen.

Weil hier die Juniorinnen, die noch nicht für eine Meisterschaft in dieser Altersgruppe qualifiziert sind, an drei aufeinander folgenden Tagen in drei Tests antreten können. Das Reitsport-Unternehmen EQUIVA ist seit 2011 Förderer der Junioren-Springmeisterschaften im Rheinland. Pferde und Fahrer werden nicht nur mit Material versorgt, sondern es gibt auch einen Finanzbeitrag zu den Ausbildungskosten!

18-21.05.2018SolingenLeichlinger RFV 1924 e. V. 22.06.2018LangenfeldHorses federation Rhineland e. V. 05.-08.07. 2018Langenfeld (Rheinische Meisterschaften)Equestrian sports federation Rhineland e.V.

Mehr zum Thema