Biotin Zink Pferd

Zink-Biotin Pferd

Biotin und Zink sind auch sehr wichtig für Fruchtbarkeit, Wachstum und Futterverwertung. Einzelheiten Guter Klauen sind von großer Wichtigkeit, da das ganze Körpergewicht des Hufes von den Klauen abhängt. Es ist nicht umsonst: "Das Pferd ist nur so gut wie sein schlimmster Huf." Zahlreiche Inhaltsstoffe sind für gute Klauen zuständig, die in der Pferdeernährung oft unzureichend sind. Wichtigste Klauennährstoffe sind Biotin, Zink und die schwefelhältigen Methionin- und Cystin-Aminosäuren.

Das Biotin ist von großer Wichtigkeit für die Keratin-Synthese im Klauen. Ein Mangel an Biotin kann daher zu weichen Hufhörnern und Hornklüften bei vorhandenen Tieren fÃ?hren. Die schwefelhältigen Methionin- und Cystin-Aminosäuren sind auch im Keratin im Überfluss vorhanden und daher wichtig für die Hufbildung und die Neubildung der Klauenzellen. Eine weitere wichtige Nährstoffquelle für gute Klauen ist Zink, ein für viele Stoffwechselvorgänge notwendiges Element.

Ein Unterangebot an Zink kann zu einem Mangel an Stärke des Horns des Hufes beitragen. Biotin Plus beinhaltet daher eine bewährte Erfolgsrezeptur für diese wertvollen Hufnährstoffe. Angereichert mit den Vitaminen A und B zur Förderung des Zellenschutzes und B-Vitamine für eine optimierte Versorgung des Pferd. Biotin-Plus: Bestens geeignet:

Hufpflege BIOTIN 2000 pro - Biotin erforderlich

Die Huf-, Hautirritationen und Haarnahrung gewährleisten eine wesentlich verbesserte Hörnerqualität im Pferd und auch für ein wunderschönes Haarkleid, strapazierfähige und kräftige lange Haare. Das ideale Ergänzungsfuttermittel für Pferde: Durch die optimal abgestimmten Nährstoffkombinationen wird ein optimaler Horn- und Fellwuchs für das Pferd gewährleistet: Biotin: Ist Bestandteil des Vitamin-B-Komplexes und begünstigt speziell die Horn- und Fellbildung.

B6: Es übernimmt über 100 unterschiedliche Funktionen im Stoffwechsel des Körpers; es dient in erster Linie als Coenzym zur Beschleunigung chemischer Prozesse in den Pferdezellen. Zink: ist ein für eine Vielzahl von Stoffwechselvorgängen besonders wichtiges Element. Für eine einwandfreie Hautfunktion von Mensch und Schleimhaut sowie für die Hautregeneration bei Pferden ist Zink unverzichtbar.

Verkupferung: ist ein an der Kollagenbildung beteiligtes Spurelement. Collagen ist ein bedeutendes Protein für den Aufbau von Beinen, Muskeln, Haut and Gewebe des Tieres. Sulfur: Keratin ist ein bedeutender Baustein von Leder, Haar und Hornschuh. Sie besteht unter anderem aus Methionin und Sulfat. So trägt die sulfathaltige Aminsäure Methionin und die Schwefelsäurequelle Natriumsulfat zur Entstehung von Keratin bei.

Biotin wird von den meisten Pferdebesitzern und -besitzern als "Hufvitamin" geschätzt. Wegen seiner guten Wirkung auf das Pferd und die Muskulatur ist sein alter Name H. Die Basisversorgung des Tieres mit Biotin wird in der Regel durch Selbstsynthese im Verdauungstrakt sichergestellt. Bei sprödem oder sanftem Klauenhorn, schlechtem Fell und gestresster Kopfhaut sind jedoch erhöhte Dosen zu empfehlen.

In einer der renommiertesten Studien, die in den 1990er Jahren an Lipizzaner-Pferden der Wiener Reitschule vorgenommen wurden, konnte durch eine Tageszufuhr von 15 mg Biotin die Klauenqualität der Tiere signifikant verbessert werden. Die besondere Kombination von Nährstoffen bewirkt neben einer guten Klauenqualität auch, dass das Fell des Hufes straffer und glänzender wird.

Nach der Zugabe dieser Pflegestoffe sehen die Mähnen und Schwänze voller und stärker aus; die Haut des Pferdes ist dehnbar und zart. Diese neue Formel ist durch einen erhöhten Anteil an Biotin, B6, Zink, Eisen, Kupfer und die schwefelhaltige Aminogruppe Methionin gekennzeichnet. Das Spurenelement Zink und das Spurenelement Zink und das Spurenelement Kupfer sind nun biologisch bindend und somit für den Körper besser zugänglich.

Völlig neue Formel ist Natrium-Sulfat, das mit Hilfe von Methhionin zu einer optimierten Schwefelzufuhr beiträgt.

Mehr zum Thema