Alter bei Pferden

Das Alter der Pferde

Wie kann man wissen, wie alt ein Pferd ist? Man sagt, man kann das Alter an den Zähnen des Pferdes erkennen. Wo kann das Alter der Tiere bestimmt werden? Wie kann man wissen, wie alt man ist? Man sagt, man kann das Alter an den Pferden ausmachen.

In der Tat können Fachleute das Alter des Tieres an seinen eigenen Zähne ausmachen. Dabei wird der untere Kiefer des Pferdekiefers in die Seiten- und Frontzähne unterteilt, danach folgen die Hakenzähne und Schneidezähne wie Eckzähne, Mittelzähne, Pinzetten.

Jetzt aber wächst der Zahn nur noch allmählich und so kann man das Alter anhand der Zahl der Jungtiere ermitteln. In der Regel kommen dann in der I. Schwangerschaftswoche die Milchzange; bei 3 bis 8 Schwangerschaftswochen die Mittelzähne; bei 5 bis 9 Monate die Milchzähne; bei einem Jahr der erste Dauermolar, bei ca. 2 Jahren der zweite Dauermolar und bei ca. 4 Jahren der dritte Molar und (bei Rüden ) die Häkchenzähne.

Ähnlich wie beim Menschen fällt auch beim Pferdemilchzahn in den ersten Jahren aus. Ab einem gewissen Alter haben sie schwarze, scharfe Einkerbungen an den Zaehnen. Sie ändern sich auch im Lauf des Lebens eines Tieres und informieren über sein Alter. Die Position der Zähne sagt auch etwas über das Alter des Tieres aus.

Im Alter (8 - 17 Jahre) nimmt er eine nach vorne ausgerichtete Position ein (Halbkieferbohrer) und bildet im Alter (über 17 Jahre) einen scharfen Blickwinkel (Winkelbohrer). Mit ca. 8 Jahren bildet sich am Oberzahn eine Rille, die mit steigendem Alter bis zur Zahnkopfspitze hinunterwächst ( "Zahnwachstum") und schliesslich in einem sehr hohem Alter wieder abfällt.

Das etwaige Alter ist nach dem Wegfall der Kundinnen nur noch an der Gestalt der Okklusionsflächen der Schneidezähne im Unterkiefer zu sehen; im Alter von ca. 12 bis 15 Jahren sind sie rundherum über 18 Jahre länglich oval und über 24 Jahre dreiseitig. Dies bedeutet: Je älter man wird, umso schwerer ist es, das genaue Alter abzuschätzen, wenn man das Tier von Anfang an nicht kannte.

Zusätzlich zum Zahn gibt es auch generelle Eigenschaften, die auf das Alter hinweisen: das ist der Gesichtsausdruck des Kopfs. Bei älteren Pferden ist die Form des Körpers eckiger, die Lefzen sind weniger gut geschlossen, die Lider sind faltig, die Krücke und die Hüfte ist hervortretend.

Mehr zum Thema